Rosenheimer Mineralien und Fossiliensammler e.V.

IdarOberstein    15.- 17.10.2004

Geschichte, Wald und Edelsteine

unter diesem Motto führte uns die diesjährige 3-Tages-Tour in eine der schönsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands – den Hunsrück

Der 1. Tag:In Idar-Oberstein angekommen gab die Besichtigung der Historischen Weiherschleife Einblick in die Geschichte der Edelsteingewinnung und –verarbeitung.

Die Lust auf Mineralien, insbesondere Achate, wurde durch den anschließenden Besuch zweier Mineraliengroßhandel zusätzlich gesteigert.

In Allenbach wurde schließlich Quartier bezogen. Kulinarischer Höhepunkt: das Spießbraten-Essen!

Der 2. Tag:Nach dem Frühstück stand zunächst das Deutsche Edelsteinmuseum in Idar auf dem Programm. Besonders eindrucksvoll waren die hier ausgestellten Exponate einheimischer Schleifkunst in höchster Vollendung.

Danach ging es weiter zu den Achatfeldern im Edelsteindorado Freisen.

Die Fundstelle erwies sich als leicht zugänglich und bot gute Fundmöglichkeiten für jedermann. 

 Der 3. Tag:Ein farbiges Feuerwerk boten die vor Ort gefundenen Achate, die im Heimatmuseum in Oberstein ausgestellt sind.

Im Rahmen des anschließenden Stadtbummels konnte neben den unzähligen Schmuckgeschäften auch die berühmte Felsenkirche besichtigt werden.

Zum Abschluss wurde noch das ehemalige Kupferbergwerk in Fischbach befahren.

 

Trotz langwieriger Heimreise ( 2 Stunden Stau auf der Autobahn ) und regnerischem Wetter war das Echo der Teilnehmer eindeutig: Idar-Oberstein war eine Reise wert!